WIEVIEL EIWEISS NACH DEM TRAINING

Wir prüfung unabhängig und anstrengung Dir immer die das beste Rabatte in unseren partnern möglich zu machen. By ihnen erhalten wir ggf. Einer Vergütung. Als Infos


*
*
*

In der Vergangenheit haben teil Studien nahegelegt, das nach einem Krafttraining 20-25 g Wheyprotein ausreichen, ca die Muskelproteinsynthese (MPS) maximal kommen sie stimulieren – jetzt stellte einer sich allerdings eine weitere Frage:

Hat das Magermasse des Körpers ein Einfluss darauf, wie viel Protein zum maximalen Stimulation notwendig wird?

Der Gedankengang zu sein klar: Wenn ein Mensch bereit über mehr magere maße – und damit auch Muskulatur – verfügt, verlangen er dann nicht auch als Baustoffe, um herum die MPS und zum das Muskelwachstum maximal kommen sie stimulieren?


Die der wissenschaftler suchten deshalb 30 Probanden und teilten sie auf an eine kopieren, gruppe mit bis zu 65 Kilo Magermasse und einer Gruppe mit mindestens 70 Kilo Magermasse.

Du schaust: Wieviel eiweiß nach dem training

Alle teilnehmer bekamen in dem Versuchsverlauf das gleiche Ernährung erforderlich und absolvierten die gleichen Ganzkörpertrainingseinheiten – nach einer das Trainingseinheiten bekamen sie allerdings zeigen 20 gramm Wheyprotein bei Wasser als Postworkout-Shake, mit zwei wochen Abstand nach kommen sie gleichen Workout dann 40 g.


Um das wichtigen Daten zu erhalten, nahmen ns Wissenschaftler ns Probanden vor und nach von Training an verschiedenen Abständen blut ab und machten live nach und innerhalb Abstand by drei und fünf Stunden Muskelbiopsien in Quadrizeps.

Den shake bekamen sie dabei direkt nach ns ersten Muskelbiopsie, so praktisch direkt nach kommen sie Training, verabreicht.

Da vorher einen Aminosäuren-Indikator verabreicht wurde, konnte anschließend bestimmt werden, wie stark die Muskelproteinsynthese stimuliert ist gewesen war.


Auch wenn sich das These der Wissenschaftler ziemlich schlüssig anhört, bestätigte sie sich nicht: die Magermasse werde haben keinen beeinflussen darauf, wie viel Protein zur maximalen Stimulation der Muskelproteinsynthese wesentlich war.

Mehr sehen: Weight Watchers Points Berechnen, Weight Watchers Punkte: Smartpoints Berechnen

Ein sonstiges Effekt es wurde allerdings deutlich: Unabhängig von der Magermasse war ns MPS nach ein größeren section Whey um durchschnittlich 20% großer – also durchaus signifikant angestiegen.

Der bei anderen Studien ermittelte Wert von 20-25 g war so wohl nicht ausreichend, ca die MPS max anzuregen – allerdings wurde in anderen forschung häufig anzeigen ein Beintraining absolviert.

Mit diesen Informationen wie Grundlage lässt sich vermuten, das die Magermasse niemand Einfluss da oben hat, als viel Protein nach dem Workout zur maximalen Stimulation der Muskelproteinsynthese notwendig zu sein – wohl dennoch der verhältnis von der Muskelmasse, die am Trainingseinheit ausgelöst wird.


Die ergebnis sind also klar – aber was heißt das für unsere Ernährung?

Ganz einfach: gerade nach ein Ganzkörperworkout ausreichend sind 20-25 g Whey Protein wohl nicht aus, ca die Muskelproteinsynthese maximal zu stimulieren – in einer Portion von 40 g profitiert man by einer um 20% erhöhten MPS.

Mehr sehen: Fettzellen Zerstören Mit Tabletten, Pillen Gegen Speck

Da es bedenkenlos möglich ist, auch 40g Whey nach von Training zu sich zu nehmen, ist kommen sie nach dies Studie nur zu raten – da eine ca 20% erhöhte MPS ist einen signifikanter Anstieg, das sich in lange sicht durchaus bemerkbar hergestellt kann und sollte.


Link kommen sie Studie: „The response of muscle protein synthesis complying with whole-body resistance exercise ist greater complying with 40g than 20g des ingested whey protein.“