WER REGIERTE VOR 500 JAHREN SPANIEN

von der Reconquista zur Eroberung Lateinamerikas, von der Inquisition zur aufgeklärt – das wichtigsten antragszahlen und Ereignisse der biografie des spanischen Weltreichs im Überblick

das Westgoten, ns jener Germanenstämme, ns während ns „Völkerwanderung“ das Gebiet des Römischen Reiches durchstreifen, flüchten nach einen Niederlage in die Iberische Halbinsel.

Du schaust: Wer regierte vor 500 jahren spanien

587


ns westgotische regieren Rekkared (reg. 586–601) konvertiert vom arianischen christentum zum Katholizismus. Das herrscht by Toledo aus über fast die gesamte Iberische Halbinsel.


711

Juli: ns muslimisches Heer schlägt in Andalusien das Westgoten und dauert innerhalb by drei jahren nahezu ns gesamte Westgotenreich ein.

722

in Nordspanien formiert sich Widerstand gegen die Muslime: bei der schlacht von Covadonga erringen die christen einen ersten Erfolg. In dem Norden evolution christliche Reiche, das allmählich ihren einfluss nach süd- ausdehnen. Zu Beginn dieser reconquista (span., Wiedereroberung) besiedeln christen die nahezu verlassenen Pufferzonen um zu muslimischen Herrschaftsbereich.


756

Abd ar-Rahman (reg. 756–788) eint al-Andalus, ns Herrschaftsgebiet der Muslime oben der Halbinsel, und gerechtfertigt das Emirat von Córdoba.

801

einer Sohn Karls von Großen eroberte Barcelona und das umliegenden regionen und richtet ns Spanische Mark zusammen Grenzbezirk ns Frankenreiches ein. Daraus entwickelt wir später die Grafschaft Katalonien.


866

innerhalb Nordwesten ns Halbinsel wird Alfons III. (reg. Bis um 910) König über Asturien. Er kann befinde Reich bis um zum fließen Duero ausdehnen und befestigen. Kommen sie Hauptstadt kann sein er León, nach dem das Königreich fortan benannt ist.

929

Abd ar-Rahman III. , der Emir von Córdoba (reg. 912–961), ernennt sich zum Kalifen – zu einem nachfolger Mohammeds. Damit stellt er sich bei offene Konkurrenz zum Kalifen von Bagdad, der bis dahin als höchster weltlicher und religiöser Führer ns Islam galt.


*

Nach und nach erobern das Katholischen Könige Ferdinand und Isabella das letzte maurische Reich in der Iberischen Halbinsel. 1489 fällt das stark befestigte Almería bei ihre hand
© akg-images

961

unter Abd ar-Rahmans junge al-Hakam II. (reg. 961–976) erlebt al-Andalus einer kulturelle Blüte, Córdoba ich werde mit mehr wie 100 000 bewohner zur bedeutendsten Metropole in Europa.

1000


Sancho III. (um 992 bis um 1035) wille König über Navarra. Unter seiner Herrschaft erreicht das Königreich, das sich innerhalb 9. Jahrhundert östlich Asturiens herausgebildet hat, seine größte Ausdehnung.

1031

durch innere Unruhen zerfällt ns Kalifat bei Teilreiche (Taifas).

1035


Nach kommen sie Tod Sanchos III. Ich werde Navarra darunter seinen Söhnen aufgeteilt. So entstehen ns Königreich Aragón und das eigenständige heer Kastilien.

1075

in Santiago dach Compostela ich werde mit dem bau einer Kathedrale von einem seize begonnen, in dem angeblich der heilige Jakobus liegt. Hier befindet sich der Endpunkt des Jakobswegs, der fortan Pilger das ende ganz europa nach spanien führt.

1085


herrscht Alfons VI. Von Kastilien (1040–1109) erobern Toledo von den Mauren zurück. Zum beherrschen die christen das Zentrum das Halbinsel.

1086

einer maurisches Invasionsheer unter Führung nordafrikanischer Kriegermönche, ns Almoraviden, erobert ns Taifa-Reiche.

1094

15. Juni: ns Heerführer rodrigo Díaz außerdem Vivar (um 1044–1099), genannt el Cid (von arab. sayyid, Herr), erobert in christlichem abtretung Valencia und gebaut dort eine eigene Herrschaft.

1137

ns König über Aragón verspricht seine zuerst einjährige Tochter dem Herrscher by Katalonien kommen sie Frau. Zum verbinden wir beide Reiche zum Krone Aragón.

1139

Alfonso Henriques (1109–1185), Graf by Portugal, lässt sich, gestärkt aufgrund einen Sieg von die Mauren, damit König ausrufen. Bis um dahin stand Portugal unter der Oberherrschaft by León.

1146

das Almohaden, still radikalere Kriegermönche zusammen die Almoraviden, führen von Afrika einer Heer nach norden und erobern al-Andalus.

1208

in Palencia, innerhalb Norden Kastiliens, gründet könig Alfons VIII. (1155–1214) das erste spanische Universität.

1212

16. Juli: an der schlacht von lesen Navas juni Tolosa (bei Jaén) unterliegen ns Almohaden christlichen Kreuzrittern. Nur in der bereich Granada im Süden kann sich ns Mauren still halten.

1219

Gründung das bedeutenden Universität über Salamanca.

ns Entstehung des spanischen königreich

1230

Ferdinand II. (1199 bis 1252), König über Kastilien, erbt nach dem Tod seine Vaters von diesem auch das königreich León. Beide Reiche vereinen sich um zu dauerhaft.

1246

das König von Kastilien erkennt das Herrschaft by Muhammad ibn Yusuf ibn Nasr von Granada an. Fortan ist ihm der Emir tributpflichtig. Das kommt kommen sie einer neuen Blüte der maurischen Kultur.

Mehr sehen: Tour De France Streckenverlauf, Official Website Of Tour De France 2022

1265

Alfons X. Von Kastilien-León (1221–1284) schafft eine Gesetzessammlung, die zur Grundlage das spanischen Rechtsordnung wird.

1282

peter III. Von Aragón (1240–1285) gewinnt ns Krone Siziliens; es ist in Sohn Jakob II. (1267–1327) unterwirft Sardinien. Zudem wegbringen 1311 katalanische Truppen teile Griechenlands ns (bis 1391).

1348

die Pest wütet an Spanien. Sogar Kastiliens herrscht Alfons XI. (1312–1350) fällt ihr damit Opfer.

1402

Im auftrag Kastiliens start zwei französische Ritter die rund 100 jahre dauernde Eroberung der Kanaren. Gleich später wird der Archipel vor der afrikanischen Küste um zu wichtigen Stützpunkt in dem Atlantik.

1443

Alfons V. über Aragón (1416–1458) erobert das Königreich Neapel und zum ganz Süditalien. Aragón erreicht das Höhepunkt seiner kann sein im Mittelmeer.

1469

19. Oktober: an Valladolid heiraten das kastilische Thronfolgerin Isabella (1451–1504) und Ferdinand, das Kronprinz von Aragón (1452–1516). Nach zum Tod ns kastilischen Königs heinrich IV. Fünf Jahre später proklamiert wir Isabella von Königin von Kastilien. Ferdinand besteigt 1479 ns aragonischen Thron. Zu herrschen das und seine ehefrau gemeinsam by Spanien. Formal bleibe die Reiche Aragón und Kastilien dennoch getrennt – bis um ins 19. Jahrhundert bekomme die spanischen Monarchen ns einzelnen Teilreiche an ihrem offiziell Herrschertitel aufführen.

1478

Ferdinand und Isabella bekommt vom Papst das Recht, Inquisitoren zu berufen. Damit wird dies seit kommen sie 13. Jahrhundert bestehende kirchliche Institution, die Ketzer verfolgt, zu einem von den Königen kontrollierten staatlichen Glaubensgericht – und zur erste gemeinsamen regierung für die Reiche Aragón und Kastilien.

1479

4. September: in dem Vertrag von Alcaçovas vereinbaren Kastilien und Portugal eine Trennung ihrer Interessensphären innerhalb Atlantik. Kastilien ist ausgeschlossen vom handel im Südatlantik und zu vom gold Afrikas – und muss seine weiteren Expansionsbestrebungen nach westen richten.

das Eroberung Amerikas und der zunahme zur europäischen Hegemonialmacht

1492

2. Januar: Emir Abu Abdallah, namens Boabdil (um 1460 bis zu 1533), übergibt nach achtmonatiger Belagerung Granada an Ferdinand und Isabella. Bei zehnjährigen schlacht ist das letzte muslimische Herrschaft in Westeuropa by den christian schrittweise erobert worden. Zu endet das Reconquista, das Halbinsel untersteht vollständig christlichen Herrschern.

31. März: Ferdinand II. Und Isabella weisen alle Juden aus. Das Deportation soll die religiöse Einheit in der Halbinsel festigen. Nur getaufte „Neuchristen“ dürfen bei ihrer hause bleiben. 1502 werden auch alle Muslime ns Landes verwiesen.

3. August: innerhalb Dienste Ferdinands und Isabellas sich ausruhen Christoph Kolumbus auf, um herum im Westen ns Seeweg nach Indien zu finden – und erreicht am 12. Oktober ns Bahamas.

18. August: antonio de Nebrija gibt einer kastilische Grammatik heraus – die erste umfassende Regelsammlung einen europäischen Volkssprache.

1494

7. Juni: in dem Vertrag von Tordesillas zustimmen sich Portugal und Kastilien an eine Teilung ihr Interessen im Atlantik. Alle Gebiete rund 2000 kilometer westlich der Kapverden stehen fortan Kastilien zu, jedermann Territorien östlich dies Linie Portugal.

1516

14. März: karl I., in den niederlanden aufgewachsener enkel Isabellas und von kurz vor verstorbenen Ferdinand, proklamiert sich um zu König über Aragón und Kastilien. Offiziell teilt das sich ns Herrschaft mit seiner mutter Johanna, doch als schon es ist in Großvater isoliert Karl die geistig Verwirrte und regiert außerdem facto allein.

1519

Mit einer etwa 500 gelinge zählenden Truppe schmierpapier Hernando Cortés (1485–1547) das Azteken in Mexiko an. Das Konquistador kann von den Azteken unterdrückte indianische Verbündete gewinnend und so bis um 1521 ns Großreich unterwerfen, wer Herrscher Montezuma II. 1520 an spanischer Gefangenschaft ums roh kommt.

28. Juni: das spanische regieren Karl I. Wird an Frankfurt wie Karl V. Um zu römisch-deutschen herrscht und zu de facto damit Kaiser ns Heiligen römisch Reiches gewählt; das folgt seine verstorbenen österreichischen großvater väterlicherseits Maximilian I. In Spanien ist der König unbeliebt: das ist im ausland aufgewachsen, spricht anfangs nur schlecht Kastilisch und vergibt hohe Ämter in Ausländer. Teil kastilische städtisch widersetzen sich seine Steuerpolitik; derweil Karl nach deutschland reist, entbrennt der Aufstand das comunidades: eine Junta by Bürgern ende 13 oppositionellen städten übernimmt das Macht bei Kastilien. Karls Truppen aber angeschlagen das Heer ns Comunidades bei der 23. April 1521, die führer werden hingerichtet.

1524

das Krone schafft zuerst zentrale Verwaltungsstrukturen weil das Amerika. Karl I. Begründet bei der spanischen Hof den mit Juristen und Geistlichen besetzten „Indienrat“, fortan das höchste Instanz bei Fragen der aufsichtsrat und Gerichtsbarkeit von die westlichen Kolonien.

1529

karl I. Ernennt francisco Pizarro (1478–1541) zu Generalkapitän von Peru, ein Territorium in der westküste Lateinamerikas, ns der Konquistador auf eigene ausgaben erkunden und erobern soll.

1532

Pizarro dringt mit Über 180 Soldaten an das Landesinnere Perus vor, nutzt Rivalitäten innerhalb der einheimischen Dynastie ende und setzt das Inkaherrscher Atahualpa fest, den er in dem Juli 1533 hinrichten lässt. Kurz danach nimmt das Cuzco ein, die Hauptstadt von Inkareiches. Von Mexiko und Peru ausgehend, setzen ist anders Konquistadoren das Eroberungszüge fort.

1535

bei Mexiko entsteht ns Vizekönigreich Neu-Spanien. Das Vizekönig vertreten den spanisch Monarchen und zu sein oberste politik Autorität der Kolonie.

1543

bei den spanisch Besitzungen in Südamerika wird ns Vizekönigreich Peru errichtet. Um die Mitte ns 16. Jahrhunderts sind weite portion Mittel- und Südamerikas sowie ns südliche Nordamerika über Spanien unterworfen.

1545

in Potosí im gegenwärtig Bolivien ebenso kurz darauf an Zacatecas und Guanajuato (Mexiko) werden reiche Silberadern entdeckt. Insgesamt erreichen mitte 1503 und 1660 etwa 17 000 tonne amerikanisches Silber Spanien.

Mehr sehen: Zehdenick Schöne Stadt Mit Nazis, The Best Attractions In Caputh

1550

an Valladolid treten das Geistlichen Bartolomé dach Las Casas und Juan Ginés juni Sepúlveda zu einem Streitgespräch über die behandlung der Indios bei Amerika aufgrund die spanisch Eroberer an. Las Casas wendet wir gegen Sklavenhaltung und gewaltsame Missionierung, Sepúlveda rechtfertigt diese, da drüben die Indios über Natur aus barbarisch seien. Die Kolonialpolitik indes ändert sich aufgrund den argumente vorerst nicht.