VANMOOF SMART S TEST

Das VanMoof Electrified S2 kommt an unserem Test zum Ideal einer City-E-Bikes nahe. Es hat einer komfortable Gangautomatik, ns frisches entwurf und ns Boost-Knopf, der das Pedelec schon fast schon in ein echtes E-Bike verwandelt. Ihr tretet dann nur noch damit Schein. Aber Software-Probleme trüben das Gesamtpaket.

Du schaust: Vanmoof smart s test


*

*
michael Knott

VanBooost!

Das VanMoof Electrified S2 zu sein eines das derzeit besten E-City-Bikes und lässt in Komfort ns Konkurrenz über Cowboy hinter sich. Hinzu ankunft viele put in order Funktionen, zusammen das manchmal schwer ablesbare Punkt-Matrix-Display oder das elektronische schloss samt Alarmfunktion. Auch beim dienstleistungen und bei der Finanzierung zeigt das Hersteller frischen Geist. Für die nächste Generation wünschen wir wir stabilere Software, ein dritten gang und vielleicht einer leiseren Mittelmotor. Was wir nicht vergessen importieren - zusammen selbst steilere Anstiege in Druck an den Boost-Knopf einfach weggepustet werden.


Das hat uns gefallen

Komfortables drosten Kraftvoller antritt Eingebautes langjähriger Boost-Knopf schneller Modus zum Fahrten oben Privatgelände automatische Schaltung

Das hat uns nicht gefallen

Software-Probleme Geräuschvoller motiv und bremsen Akku um zu Laden nicht entnehmbar
auf dem in dem Rahmen eingelassenen display screen blitzt plötzlich einen Totenkopf-Symbol auf, ns VanMoof Electrified S2 blinkt mit seine Lampen und macht über den eingebauten Lautsprecher Lärm. Das sich unserem Test-E-Bike nähert und no weiß, was das tut, erhalten es mit das eingebauten Alarmanlage zu tun. Doch im Idealfall gehört euch das VanMoof Electrified S2 natürlich oder ihr habt die Gelegenheit, es an einer Probefahrt kommen sie testen. Freut freundin - denn es handlung sich um eines der derzeit interessantesten E-Bikes an dem deutschen Markt.

VanMoof Electrified S2 im Test: Alarm, Auftritt, Abo-Service

VanMoof, erst bevor rund zehn Jahren von zwei Brüdern an Amsterdam gegründet, hat einen geradezu kometenhaften zunahme hinter sich. Aktuell bietet ns Unternehmen vier Zweiräder an. Neben den beide motorlosen Fahrrädern Smart s und smart X gibt das noch das Pedelecs Electrified X2 und das bei dieser Stelle experiment Electrified S2. Deren es zur zeit kauft, zahlt 2.798 Euro. Gleich später steigt der Preis auf 3.398 Euro.

Wer dies Preis nicht in einmal scham will, kann die Bikes ns Nierderländer sogar im Abo beziehen. Ns monatlichen kosten für VanMoof+ schaf mindestens 25 Euro. Hinzu kommen einmalige "Schlüsselkosten" in Höhe by einhundert Euro. VanMoof hat weitere innovative Service-Leistungen rund um die besitzen Räder im Programm. Klaut jemand Über euer Pedelec, versuchen so genannte bike Hunters, es wiederzubeschaffen. Ns weltweit tätigen Privatdetektive aufpreispflichtig. Ist ihre angestellt aber nicht von Erfolg gekrönt, spendiert der Hersteller ns neues Rad.

Ihr seht schon - VanMoof dürfe nicht zeigen beim uns leihweise überlassenen Electrified S2 einiges anders, zusammen andere Fahrradhersteller. Dies frischen Geist gummireptil unser Test-E-Bike definitiv sogar aus. Nur ein paar Beispiele:

das Beleuchtung ist vollendet integriert und Teil des Rahmens der Akku es verschwindet unsichtbar innerhalb Rahmen in dem oberen Rahmenteil ist ein Punkt-Matrix-Display mit 166 angeführt integriert, das etwa das Geschwindigkeit oder die gewählte Unterstützungsstufe anzeigt. Es gibt ein eingebauten Lautsprecher die Züge und kabel verlaufen größtenteils geschützte im Rahmen es gibt eine Boost-Taste und einer elektrische Klingel (die zusammen ein Eiswagen klingt) Eine automatisch Fliehkraftschaltung besorgt für den passenden empfangshalle

Die Verarbeitung des S2 zu sein solide, wenngleich nicht überragend. Bemerkenswerte ist zusammen wir finden, dass viele Bauteile wie der bequeme Sattel vom hersteller selbst entwickelt wurden und no etwa von Drittanbietern stammen.

VanMoof Electrified S2 im Test: ns Antritt

Ist das gemütlich! uns nehmen in dem breiten Sattel ns Electrified S2 Platz. Unsere Hände gründen von durchaus allein das richtige Position bei dem auffallend gekröpften Lenker. Sehen nach unten. Hier nehmen wir wohlwollend das integrierten Kettenschutz samt "automatischem Kettenspannsystem" von Kenntnis. Angst vor verölten Hosenbeinen und Händen brauche wir also nicht zu haben.


*

ns VanMoof Electrified S2 ist unserer sehvermögen nach eines der das beste E-City-Bikes. (Quelle: Screenshot / Hersteller)

Hebel für eine Gangschaltung gibt das übrigens nicht, da drüben das VanMoof automatisch die Gänge wechselt. Dafür verantwortlich ist die S2 Duomatic Kick change 2 Hinterradnabenschaltung über Sturmey Archer. Sie bietet zwei Gänge, deren automatischer Fliehkraft-Wechsel innerhalb Test nicht immer ziemlich nachvollziehbar war. Außerdem wünschten uns uns bei höheren Tempo ns dritten Gang. Innerhalb Vergleich kommen sie von uns sie wurden getestet Eingangrädern wie dem Cooper feige oder dem Cowboy E-Bike ist die Fliehkraftschaltung noch ein immenser Komfortgewinn, der zum E-City-Bike prächtig kommen sie Gesicht steht.

Weder das Vorderradgabel noch das Hinterbau gefedert. Vor allzu schmerzhaften Stößen konserviert euch das gefederte Sattel und ns 28-Zoll-Reifen (Schwalbe big Ben, pannensicher). Sauber - ns Fahrt von das Kopfsteinpflaster im hamburger Hafengebiet könnten komfortabler sein. Ansonsten vermissen wir einer Federung noch nicht.

VanMoof Electrified S2 in dem Test: Motor in dem Vorderrad

VanMoof stellen bislang in allen E-Bikes oben einen Motor in dem Vorderrad. Er leistet innerhalb S2 eine gesetzeskonforme Dauerleistung von 250 Watt, leisten aber eine Spitzenleistung über kurzfristig 500 Watt.

Mehr sehen: Live Stream 2. Bundesliga Fußball, 2 Bundesliga Tv Schedule And Streaming Links

Vier Unterstützungsstufen stehen sie zur Wahl, das eure Tretbewegungen je nach gewähltem festland im Setup bis kommen sie einer Geschwindigkeit von 25 km/h (Deutschland) heu bis zu 32 km/h (USA) unterstützen. Danach ist in Deutschland illegal, das Hersteller haftet nicht und ihr habt in einem unfall mit ernstzunehmenden, mitunter strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen.

Auf abgesperrter straits und eigene macht ns Fahren bis kommen sie 32 km/h natürlich noch sehr mehrfach Spaß. Die Übersetzung von zweiten Ganges ist so gewählt, das ihr nicht brutal strampeln müsst, ca diese Geschwindigkeit zu halten. Zusammenarbeiten wir ns höchste Unterstützungsstufe ein, kommt man ja wirklich kaum in das Schwitzen. Im Alltag waren uns meist bei Stufe 2 und 3 unterwegs, was voll ausreicht.

VanMoof Electrified S2 - unsere Erfahrungen


Ein in dem Vorderrad eingebauter Motor jawohl Vor- und Nachteile, ns haben uns bereits bei der ausführlichen Video-Kaufberatung um herum um ns E-Bike festgehalten. Ns natürlichen "Fahrradfahrgefühl" wirkt das entgegen. Hier sind Mittelmotoren besser. Setzt beim S2 ns Unterstützung ein, habt ihr vielmehr das Gefühl, zusammen von ns Lenkdrachen gezogen kommen sie werden. Es gibt Zweiradfahrer, das eben genau dies Gefühl mögen.

Da nur wenig Gewicht oben ihm lastet, neigt das Vorderrad dazu, das Grip zu verlieren. Eine Traktionskontrolle, wie sie etwa GoCycle in GX verbaut, fehlt zum VanMoof, sodass es häufiger in Anfahren oben Schotter kommen sie einem durchdrehenden Vorderrad kommt. Was uns in dem Alltag mit zum VanMoof wirklich stört, ist das Geräuschkulisse von Motors. Ihr hört ihn während der Fahrt oft, nur in windigen tag nicht. Noch lauter wird der Frontantrieb, einmal ihr den Boost-Modus von Druck aufs rechte Lenkerende aktiviert. Das Boost hat das dermaßen in sich, dass ihr das Geräusch gelockert vergessen werdet.

VanMoof Electrified S2 innerhalb Test: Turboboost-Modus - Lasst die Hummeln frei!

Mit einsetzender Spitzenleistung by 500 Watt fliegt ihr förmlich über den asphalt und Steigungen ns spätestens dann ihren Schrecken. VanBoooooost! vor waschechten bergen kapituliert ns VanMoof, es kommt noch nicht zuletzt dank der Zweigangschaltung blick auf die ansicht weiter, als Eingangräder zusammen das Cooper feige oder ns Cowboy.



einer im rahmen integriertes screen zeigt ns Geschwindigkeit und ns gewählte Unterstützungsstufe an. In Sonnenlicht ist es schwer ablesbar. (Quelle: biologischelandbouw.org)

An besonders heißen (oder faulen) mich hilfreich ist das Umstand, das ihr dem VanMoof Tretbewegungen zeigen vorgaukeln müsst, um herum mit kräftiger Motorunterstützung belohnt zu werden. Ins Schwitzen kommt ihr dann sicherlich nicht und das Electrified S2 bewegt sich bei permanent gedrücktem Boost-Knopf fast als ein waschechtes E-Bike im Electric-Only-Modus.

VanMoof Electrified S2 im Test: Reichweite und Ladezeiten

den Akku empfängt ihr in unserem Test-E-Bike nicht kommen sie Gesicht. Klasse, denn dafür geht das S2 fast schon zusammen ein normales Fahrrad durch. Weniger praktisch: ihre müsst stets das gesamte, 21 kilogramm schwere Rad zum Steckdose bewegen, ca den Akku aufzuladen. Wer an einer Dachgeschosswohnung liebhaber und niemand Kellerzugang samt Lademöglichkeit hat, ich muss sich besser nach einem ist anders Pedelec umsehen.

Die Niederländer in VanMoof versprechen typische Reichweiten inmitten 60 und 150 Kilometern, wenn nach gewählter Unterstützungsstufe. Das behalten wir weil das realistisch, wenngleich 150 kilometer wohl nur in extrem defensiver Fahrweise drin sind. An den energiefressenden Boost-Modus müsst ihr dann definitiv verzichten.

Sollte der eingebaute LG-Akku mit einer Kapazität by 504 Wattstunden irgendwann das aus seiner Leistungsfähigkeit erreicht haben, can der VanMoof-Händler er wechseln. Die ausgaben dafür anzahl rund 600 Euro.

VanMoof Electrified S2 innerhalb Test: die App-Probleme

Immer als moderne Pedelecs setzen auf eine Smartphone-Anbindung von Bluetooth, so sogar VanMoof. Das kostenlose, für android und iOS erhältliche apps macht einer aufgeräumten Eindruck, sie ist aber (noch) no ausgereift. Bei zahlreichen Ecken und beenden hapert es in der alltäglichen Bedienung noch, was bedauerlicherweise oftmals von einer Geräuschkulisse das ende dem eingebauten Lautsprecher untermalt wird.


*

ns Update-Vorgang der Firmware scheiterte. (Quelle: Screenshot. Montage: biologischelandbouw.org)

Nähern wir wir mit Smartphone in der Tasche kommen sie S2, registriert ns Elektronik dies nur in 4 von 10 Fällen. Zeit passiert überhaupt nichts. Mal fangen das bei der nähe geparkte Test-Bike scheinbar grundlos an, von den Lautsprecher Warntöne von sich kommen sie geben, obwohl wir gar nicht in der nähe sind. Überhaupt macht das VanMoof unserer ausblick nach viel kommen sie häufig vom eingebauten Lautsprecher Gebrauch.

Mehr sehen: Opel Zafira Life Test - Opel Zafira Life: Test, Daten, Motoren, Preise

Seit Testbeginn schlägt die app ein Firmware-Update von S2 vor. Zu sollen wir ns Ladekabel mit dem E-Bike verbinden, die anwendung koppeln und ns Download starten. Das ich arbeite zwar, doch bricht der Update-Vorgang jede einzelne Mal ab. Bis zum Testende war es uns nicht möglich, ns neue Firmware-Version kommen sie installieren. Innerhalb Testverlauf könnten mehrfach keine anschluss mit von VanMoof aufgebaut werden. VanNerv!

Ihr verlangen die app zum Glück in der drittbester jedoch kaum. Einmal ihr einmal Dinge wie das Licht (Automatik) oder ns Land (USA / Deutschland) sowie ns Entsperrcode festgelegt habt, könnt ihr ns Smartphone getrost zuhause lassen. Wenn ihr ns Gesamtkilometerzahl wissen wollt - das geht wiederum nur über ns App.