HAUSBAU JA ODER NEIN

Hallo,wir stehen kurz vor der Unterschrift in Bauträger und sind jetzt wirklich ins Grübeln gekommen, wenn wir das überhaupt geben sie sollen.Wir jawohl 8 mehrmonatige verhandelt und war uns eigentlich sicher. Auf der Zielgeraden zögern es dann aber teil Unstimmigkeiten was vertrag usw. Angeht. Ns konnten uns ausräumen.Es sieht aber jetzt deswegen aus, dass wir 22 Jahre einer Drittel unseres Nettoeinkommens zur bank tragen würden. Ich denke, uns können es uns leisten. Dennoch wenn einer eigentlich einer monatliche Miete von 800€-900€ (durch 2) gewohnt ist, ist das schon eine sonstiges Nummer.Beim haus kommt korrekt nicht anzeigen der Kredit, es muss ja sogar unterhalten werden. Was man so liest ca. 2-3€ zum m² im Monat. So noch mal ca die 400-500€ innerhalb Monat. Und natürlich verfügen über man auch viel mehr Arbeit.Wir hergestellt uns da zugegeben wunderschönen sehr verrückt, bevor allem mein weibliche Hälfte sie hat sorge vor das großen finanziellen last jeden Monat. Begründet?Wir wollen korrekt nicht anzeigen fürs haus leben, sondern auch Urlaube machen, mit kindern mal nein Probleme kriegen, etc. Wie gesagt, momentan ist das gut machbar, anzeigen fragen wir uns, ob wir uns da nicht verkalkulieren.Deshalb Frage in die Runde: würdet ihr rückblickend nach kommen sie was ihr heute alles wisst in Bezug oben Kredit, Unterhaltskosten, Wartungskosten, Pflegeaufwand, usw. Noch mal ein Haus kaufen / bauen?Wenn ja, warum? einmal nein, wieso den nicht? ns würde mich ja wirklich interessieren! Und gab es Überraschungen im positiven als im negativen mit denen ihr nicht gerechnet habt?Grüße

Du schaust: Hausbau ja oder nein

A
Adieu liebster
11 dezember 2015
Erinnere dich doch durchaus warum du gern ns Haus bauen willst bzw. Worauf du dich freust - wieso habt ihr denn überhaupt mit der Planung begonnen?Ein eigenes Haus ist zum mich einer Stück freiheit und natürlich auch ein Stück sicherheit für danach (man zwingt sich halt zu sparen). Ob der business Case wirklich positiv ist, halt wohl bevor allem mit das Entwicklung ns Grundstückspreise in uns ab.Ich kenne viele, die sehr glücklich in Wohnungen leben - ihr leben lang. Unterschiedlich schwören an die eigenen vier Wände und den baum davor - glaube ns ultimative falsch oder richtig zeigen es da drüben nicht. Geschichten von Katastrophen beim gebäude sollten deine Wahl nicht betroffen - genauso wenig wie der glänze Werbeprospekt des Bauträgers.
N
nordanney
11 dezember 2015
Wie BehaElja es dafür schön geschrieben hat, das Haus ergibt Freiheit, sicherheit und Lebensqualität.Würde mir immer sonstiges so machen (ist in mir schon das dritte besitzen Immobilie in dem Laufe by 20 Jahren).Zum gegenstand Unterhalt. Warum möchtest freundin jeden monat 400-500 € zur seite legen in Neubau? mir meine nicht ns normalen Nebenkosten, das hast sie ja sogar im Mietobjekt.Rechnung: 400€x12 = T€ 5 p.a.x fünfzehn Jahre = T€ 75 Rücklage wofür? neu Heizung, dach oder Bäder? Sind bis dahin normalerweise no fällig.Wenn freundin nach 10 jahren anfängst Rücklagen zu bilden, voll das aus - nachher hast du noch immer dein unveränderte Darlehensrate noch inzwischen mehr Gehalt und es fällt Dir auch leichter.Das bitte auch bedenken, das Mieten steigen kann sein - das Rate fürs haus bleibt bei einer lang Zinsfestschreibung allerdings unverändert.
D

Mehr sehen: Diskrete Bewerbung: Bitte Behandeln Sie Meine Bewerbung Vertraulich Behandeln!

Doc.Schnaggls
11 dezember 2015
*

Hallo,ganz eindeutig: uns würden sofort wieder bauen!Die Bauzeit war einer der das interessanteste und interessantesten Phasen, die wir bis um heute erleben durften.Zu sehen, zusammen etwas wächst und sich entwickelt, dass man selbst massgeblich mit geplant hat ist eine Erfahrung, ns ich no missen möchte.Natürlich gegeben während der Planungs- und Bauphase auch viele (auch hitzige) Diskussionen, noch uns hat ns Zeit deutlich noch enger zusammengeschweißt.Unser bau lief "verdächtig" glatt, wurde aber sogar von kleineren "Katastrophen" wie ein Großeinsatz ns Feuerwehr wegen einer einstürzendes Gerüsts heu ungeplanten Zusatzkosten für ns Aufreissen ns Straße um herum unser Abwasser aber noch anschließen kommen sie können, garniert.Alles bei allem zu sein wir dennoch jeden Abend, wenn wir nach Hause ankunft stolz auf unser "Haus" und genießen es, sogar mal zum beispiel laut Musik kommen sie hören oder einen schönen film ansehen zu können, ohne das uns sofort irgendwelche Mitbewohner an den füßen stehen, ns sich gestört fühlen. Durchaus wichtig zu sein allerdings das richtige Baupartner - diese Erkenntnis kann ich zeigen jedem zukünftigen Bauherren ans Herz legen. Mit dem Bauunternehmen steht und fällt der Erfolg von ganzen Projektes.Grüße,Dirk
*

Klare Antwort:JA.Sehr sicher anders, wie ich es gemacht habe.Aber das ist eine ganz sonstiges Geschichte. Konstruieren ist sind nicht Pappenstil, ns Bau-Zeit selbst ist spannend, anstrengend, nervend, einschneidend, prägend. Nachher irgendwann ist ns Ding fertig, dann beginnt die vergnügen richtig: ns Steigerung das Lebensqualität, ns Freiheit: HervorragendMan wohnt anders. Die Änderung der Lebens-Umstände ist unfassbar (POSITIV).Klar: zu sein das mehr Arbeit. Dennoch die tun man dann für und um das Haus. Ns macht sogar genau Spaß, diese Verantwortung wahr kommen sie nehmen. Mir sehe es inzwischen zusammen mein aktuelles hobby an.Bezahlen muss man auch Miete (und NK, aber Strom, Wasser, Gas, ..... Ausgaben im Haus nicht mehr).Beim Haus bezahlt man auch, ggf.. Sogar mehr zusammen früher Miete. OK.Aber ns Geschäftspartner ist eine Organisation (Bank), kein Vermieter.Pünktlich bezahlen müssen man aber sowieso immer.ABER:Auch wenn man immer pünktlich seine Miete bezahlt hat und sich sehr ordentlich verhält, kann ein "austickender" Vermieter das roh und ns Lebensplanung in einer Weise by heute auf morgen unglaublich negativ beeinflussen. Weil dieser real erlebten Situation bekam ich entschieden, nicht mehr zu mieten, sondern zu bauen. Meine maam war erst am Zweifeln, heute ist sie der Mensch, ns es sogar noch besser findet, zusammen ich selbst (und mich find das schon gut).Somit still mal: Definitiv, ja: eigenes Haus.Thorsten
*

Hallo,auch wenn wir erst ns paar Wochen im Haus leben und viele erfahrungen einfach noch fehlen zu sein ich froh, dass wir diesen Schritt gehen sind. Mich würde es ein weiterer tun und hoffe auch, dass wir wir nicht kommen sie sehr einschränken müssen. Bisher sieht das gut aus.An dies Stelle zitiere mir mal meinen Schwiegervater

Mehr sehen: Nach Künstlichem Koma Augen Auf, Postoperatives Zittern

Diese aussage sehe ich als äußerst wichtig an. Euer emotional muss passen. Wenn ns ok ist, nachher macht es; ansonsten halt nicht.