Europawahl 2019 ergebnisse die partei

*
Symbolbild "100 Tage vor der Wahl" der Kampagne "diesmalwaehleich.de" Foto: Europäisches Parlament, 2019

Du schaust: Europawahl 2019 ergebnisse die partei

400 Millionen bürgerinnen und Bürger das ende den 28 EU-Mitgliedsstaaten hatte vom 23. Bis um 26. Mai das Möglichkeit, das 751 Abgeordneten von Europaparlaments direkt zu wählen. Insgesamt nimm es im Europäischen Parlament ns Gewicht ns grünen und kostenlos Parteien zu, aber sogar die europaskeptischen und einwanderungskritischen energie wurden stärker.

Nach zum vorläufigen Ergebnis an Deutschland ausblüten die Union aus CDU und csu weiterhin am stärksten Kraft, verlor dennoch im vergleich zur Europawahl 2014. Das Grünen erzielten ihr bisher bestes bundesweites ergebnis und es war zweitstärkste Kraft. Ns SPD fuhr dramatische Verluste ein und lag zeigen noch in Platz 3. Die Alternative für deutschland zog zweistellig an das Europaparlament ein. Derweil die linke verlor, gewann die FDP dazu. Zusätzlich, zogen sieben Kleinparteien ins Europaparlament ein, da es am Europawahl in Deutschland sind nicht Prozenthürde gibt.

Die Wahlbeteiligung stieg stark bei und lag an 61,4 prozent (2014: 48,1 Prozent). Ns Endergebnisder Europawahl wurde am 24. Juni vom Bundeswahlleiter bekannt gegeben.

Auf europäischer Ebene von Christ- und sozialdemokraten Stimmen abgegeben. Beide riese Fraktionen verloren quer weil Europa und somit das gemeinsame Mehrheit innerhalb Europaparlament, trotz das guten Ergebnisse der Sozialisten in den Niederlanden, in Spanien und Portugal. Erfolge feierten hingegen Liberale und Grüne. Ns befürchtete Rechtsruck blieb am Europawahl noch aus. Bei Italien, Frankreich, Ungarn, Polen, Tschechien, Schweden, Slowenien und deutschland legten das populistischen und europakritischen partys zu.


*

2019 2014 + / -
CDU/CSU 28,9 35,3 -6,4
GRÜNE 20,5 10,7 +9,8
spd 15,8 27,3 -11,5
AfD 11 7,1 +3,8
linke seite 5,5 7,4 -1,9
fdp 5,4 3,4 +2
die PARTEI 2,4 0,6 +1,8
freie Wähler 2,2 1,5 +0,7
animal management 1,4 1,2 +0,2
ÖDP 1 0,6 +0,4
familie 0,7 0,7 0
volt 0,7 0 +0,7
Piraten 0,7 1,4 -0,8
Sonstige 3,8 2,9 +0,9

Endergebnis das Parteien, die mindestens einen Sitz in dem Europaparlament erreicht haben (Quelle: Bundeswahlleiter). Ns Ergebnis zum die andere Parteien finden sie hier


Mehr sehen: Tattoo Auge Mit Träne N Maske, Knast Tattoos: Das Bedeuten Die Symbole

CDU und csu kamen oben 28,9 prozent und verloren um zu 6,4 Prozentpunkte in dem Vergleich zur Europawahl 2014. Die Grünen überholten ns SPD erstmals in einer bundesweiten wahl und kamen auf 20,5 prozent (+ 9,8 Prozentpunkte).Die SPD ist eingetroffen nur noch in 15,8 prozent und versterben gegenüber der letzten wahl 11,5 Prozentpunkte. Das AfD verbesserte sich oben 11 prozent (+ 3,8), die Linke verlor leicht und kam auf 5,5 prozent (-1,9 Prozentpunkte). Das FDP legte oben 5,4 Prozent zu (+2,0 Prozentpunkte). Oben die sonstigen kleinen Parteien entfielen zueinander 13,8 prozent (+5).

Die Satire-Partei partei (2,4 Prozent) und das Freien wähler (2,2 Prozent) administrieren erneut den Einzug in das Europaparlament. Sogar die Tierschutzpartei (1,4 Prozent), die ÖDP (1 Prozent), ns Familienpartei (0,7 Prozent), ns proeuropäische Parteineugründung volt (0,7 Prozent) und die Piraten (0,7 Prozent) sind nun mit jeweils einem Sitz im Europaparlament vertreten.

Die rechtsextreme NPD erhalten 0,2 Prozent das Stimmen und wird in dem Europaparlament nicht als vertreten. Weil das Drei-Prozent-Hürde für ns Europawahlen an Deutschland vor den finale Europawahlen in dem Jahr 2014 vom Bundesverfassungsgericht schieflage wurde, sind im Europaparlament als kleine Parteien das ende Deutschland vertreten zusammen im Bundestag. Das Zugangshürden weil das kleine Parteien zu sein je nach EU-Mitgliedsstaat unterschiedlich hoch.

Die sogenannte 18-Uhr-Prognose mit das Wahlanalysen beruhte auf Befragungen, die bei der Wahltag stattfanden. Nach kommen sie Urnengang wurden in zufällig ausgewählten wahlstiele zufällig ausgewählte Wählerinnen über Umfrageinstituten gefragt, welche Partei sie gewählt haben. Zudem zu sein auch andere Eigenschaften der Personen zusammen Alter, Geschlecht, Berufsbildung und Wahlverhalten in letzten wahl abgefragt. So konnte beispielsweise analysiert werden, welcher Wählerwanderungen stattgefunden haben, wie die Altersgruppen wählten heu welche Bevölkerungsschichten außergewöhnliche häufig weil das eine sicher Partei stimmten.


Grafik Wahlsieger nach bundesländern


*
EU-Wahlsieger nach Bundesländern. Grafik: Statista.de
als wählten die Altersgruppen an Deutschland?

Mehr sehen: Was Ist In Dubai Billiger Als In Deutschland ? Dubai Einkaufen

Die grünen gingen bei Deutschland zusammen Gewinner aus dem Europawahlkampf hervor. Das hatten sie vor allem jungs Wählerinnen und Wählern zu verdanken. Bei den 18 bis 29-Jährigen waren das Grünen mit 29 Prozent die beliebteste Partei. Die Christdemokraten verloren an dieser altersgruppe dahingegen deutlich in Stimmen. Anzeigen 13 Prozent ns jungen Erwachsenen waren von der union überzeugt. Für die Sozialdemokraten sah es sogar still schlechter aus. Von den darunter Dreißigjährigen gaben nur neun Prozent deine Stimme für die SPD ab.

Doch nicht nur bei der Jugend abspielen Klimapolitik eine große Rolle. Das Grünen legen mit 25 prozent auch in Wählerinnen und Wählern unter 60 jahren noch vor der CDU. Erst am Generation der über 60-jährigen konnte das Union mit 39 Prozent ein weiterer punkten. Das Grünen blieben an den größer mit 13 prozent dahingegen schwach.

Die AfD war in den darunter Dreißigjährigen mit sieben prozent weniger healthy vertreten. Vor allem mann mittleren transforms gaben dein Stimme für das AfD ab. (Quelle: Infratest dimap für die ARD)


Der ereibstoff für ns Stimmeneinbruch bei SPD und cdu waren Parteiansehen, Regierungsarbeit Sachkompetenz und Spitzenpersonal. Zudem wurden die beiden Vorsitzenden ns Parteien größtenteils negativ bewertet. Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Andrea Nahles (SPD) zu sein von zeigen 22 prozent und 16 Prozent der Befragten wie hilfreich für das Abschneiden ihr Parteien bewertet. Der aktuellen Befragung das Forschungsgruppe wählen zufolge sah der Großteil der bürger und bürger die Kompetenzen im bereich des Klimaschutzes eindeutig bei den Grünen. In der zwischenzeit standen das Grünen für einer „moderne, bürgerlich Politik“ und profitierten von ehemaligen spanien und cdu Wählerinnen und Wählern.

Trotz nationalen Themen in dem Europawahlkampf stieg ns Interesse in Europapolitik. 41 prozent der befragter gaben am Umfrage ns Forschungsgruppe wahlen an, das sich die Bundesregierung zu wenig für einer starkes europa einsetzte. Das Volksparteien verloren in Zustimmung, ns die Wählerinnern und wähler vermehrt in den grünen suchten.